Kontakt zum Bürgerbüro


DIE LINKE

Kreisverband Coburg


Heiligkreuzstrasse 4

96450 Coburg

Telefon 09561 / 79 59 203
E-Mail kontakt@DieLinke-Coburg.de

Öffnungszeiten

Mo:  10.00 - 13.00 Uhr
Di:    10.00 - 13.00 Uhr
Mi:    15.00 - 18.00 Uhr
Do:   10.00 - 13.00 Uhr
Fr:    17.00 - 19.00 Uhr*

* nach Absprache

 
19. November 2011

Konferenz "Bildungsstandort Region Ingolstadt"

Der Kurt-Eisner-Verein und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern veranstalten in Kooperation mit DIE LINKE Stadtratsgruppe Ingolstadt, dem Kurt-Eisner-Forum Ingolstadt und MdB Eva Bulling-Schröter eine Konferenz unter dem Motto "Bildungsstandort Region Ingolstadt".

Die Veranstaltung findet

am Samstag, 19.11.2011
um 10.00 Uhr (bis ca. 17.00 Uhr)
in   Ingolstadt, Hallstraße 2-4 (Stadtbücherei im Herzogskasten)

statt.

Gegenstand der Konferenz ist die bayerische Bildungspolitik im Allgemeinen sowie kommunale und regionale Gestaltungsmöglichkeiten im Besonderen. Die regionale Bildungspolitik entwickelt sich vor dem Hintergrund einer prosperierenden Wirtschaftsregion, mit einem hohen Anteil gewerblicher Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - oft mit Migrationshintergrund – und überdurchschnittlich niedrigen Bildungsabschlüssen auf der einen Seite und hohen Erwartungen an die Elitebildung auf der anderen Seite.

Diesem Zwiespalt tragen die vorliegenden regionalen bildungspolitischen Konzepte zwar Rechnung, bleiben aber in der Logik freistaatlicher Bildungspolitik. Mit den Möglichkeiten darüberhinausgehender kommunaler Handlungsoptionen, auch vor dem Hintergrund finanzieller Spielräume in der Region, soll sich die Konferenz beschäftigen.

Programmablauf:

  • 10:00 Uhr:  Begrüßung und Moderation (Stadträtin Ulrike Hodek)
  • 10:15 Uhr: Einführung (MdB Eva Bulling-Schröter)
  • 10:30 Uhr: Referat "Bildung als soziale Frage" (Ludwig Würfel)
  • 11:00 Uhr: Referat "Bildungsstandort Ingolstadt - eine Bestandsaufnahme" (Manfred Lindner)
  • 11:30 Uhr: Aussprache im Plenum
  • 12:15 Uhr: Vorbereitung der Arbeitsgruppen
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:30 Uhr: Arbeitsgruppen
    AG 1: frühkindliche Erziehung (Günther Schedl-Gschwendtner)
    AG 2: Bildung und Inklusion (Gabriele Bauer)
    AG 3: Ganztagsschule (Gertrud Neidinger ... angefragt)
    AG 4: Berufliche Bildung (Manfred Lindner)
  • 15:00 Uhr: Kaffeepause
  • 15:30 Uhr: Berichte aus den Arbeitsgruppen, Diskussion konkreter Arbeitsvorhaben
  • 16:30 Uhr: Schlusswort (Stadtrat Jürgen Siebicke)
  • 17:00 Uhr: Ende der Konferenz

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.