Kontakt zum Bürgerbüro


DIE LINKE

Kreisverband Coburg


Heiligkreuzstrasse 4

96450 Coburg

Telefon 09561 / 79 59 203
E-Mail kontakt@DieLinke-Coburg.de

Öffnungszeiten

Mo:  10.00 - 13.00 Uhr
Di:    10.00 - 13.00 Uhr
Mi:    15.00 - 18.00 Uhr
Do:   10.00 - 13.00 Uhr
Fr:    17.00 - 19.00 Uhr*

* nach Absprache

 

Arbeitsgruppe LAIZISMUS

Mitglieder in der Arbeitsgruppe:

Rainer M. Lindner (Sprecher, Kreisvorstand)
R.Lindner@DieLinke-Coburg.de

Karl-Friedrich Schmucker
K-F.Schmucker@DieLinke-Coburg.de

Telefonische / schriftliche Kontaktaufnahme über unser Bürgerbüro.

Bei Schreiben an die Arbeitsgruppe bitte das Kennwort "AG Laizismus" angeben.

Mailadresse der Arbeitsgruppe:
ag-Laizismus@DieLinke-Coburg.de

eingetragene aktive Mitarbeiter: 8

(Aktualisierung Mitte eines Halbjahres)



  1. Erarbeitung eines Konzeptes zur religionspolitischen bzw. humanistischen Arbeit im Kreisverband
  2. Koordination und Planung von Aktionen und Veranstaltungen mit Themenschwerpunkt Trennung Staat|Religionen
  3. Unterstützung der LAG Laizismus der Partei DIE LINKE. Bayern
  4. Gewinnung weiterer Sympathisanten und Mitarbeiter für die Arbeitsgruppe
  5. Die Arbeitsgruppe berichtet dem Vorstand und der Mitgliederversammlung auf Verlangen über ihre Tätigkeit
  6. Vernetzung und Zusammenarbeit mit Beratungsorganisationen, Verbänden und Vereinen sowie Fachkräften mit thematischen Schwerpunkt "Trennung Staat|Religionen"
  7. Planung und Koordination von Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband oder überregionalen Organen der Partei DIE LINKE
  8. Information der Bevölkerung über die Grundlagen, Auswirkungen und Konsequenzen von kirchlicher Verflechtung mit staatlichen Organen bzw. der Einflussnahme von Kirchen auf staatliche Obliegenheiten
  9. Koordination und Durchführung bundes- bzw. landesweiter Kampagnen zum Thema Religionspolitik / Trennung Staat|Religionen / Verflechtung Staat|Kirchen
  10. Erstellung von Informationsmaterial zum Thema "Laizismus" für die politische Arbeit im Kreisverband

 


Legitimation:

Beschluss der Kreismitgliederversammlung vom 12.04.2012 (einstimmig)