Kontakt zum Bürgerbüro


DIE LINKE

Kreisverband Coburg


Heiligkreuzstrasse 4

96450 Coburg

Telefon 09561 / 79 59 203
E-Mail kontakt@DieLinke-Coburg.de

Öffnungszeiten

Mo:  10.00 - 13.00 Uhr
Di:    10.00 - 13.00 Uhr
Mi:    15.00 - 18.00 Uhr
Do:   10.00 - 13.00 Uhr
Fr:    17.00 - 19.00 Uhr*

* nach Absprache

 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/

ANTIFA-Report

Unser ANTIFA-Report dokumentiert die Aktivitäten des Kreisverbandes Coburg (in Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation ['solid] CO-KRO-LI und dem Kreisverband Kronach-Lichtenfels) im Umfeld gegen RECHTS. Der ANTIFA-Report erscheint unregelmäßig, pro Halbjahr aber mindestens einmal.

Unsere ANTIFA-News sind eine umfassende Sammlung aller Ereignisse, die mit Antifaschismus, Neonazis, Rechtsextremismus, Rassismus und sonstigen, der rechten Szene anzulastenden, Aktionen in Zusammenhang stehen.

Es werden inländische, aber auch ausländische Vorkommnisse beschrieben und mit einzelnen Gruppierungen der rechten Szene in Verbindung gesetzt. Daneben werden alle vor Gerichten stattfindenden Prozesse, Urteile oder Anklagen genannt und einzelnen Personen zugeordnet.

Selbstverständlich werden auch Aktionen der Pro-Bewegungen und Anti-Bewegungen beschrieben. Besondere Ereignisse, wie z.B. NPD-Parteitage und feste Termin, werden in aller Ausführlichkeit dokumentiert.

Besonders hinweisen möchten wir auch auf unsere ANTIFA-Rundbriefe. In diesen umfangreichen Dokumenten werden Ereignisse, Strömungen und zahlreiche mit "Rechts" zusammenhängende Themen in ausführlichen Artikeln kommentiert.

Sollten Sie Informationen zu "Aktivitäten von Rechts" - und besonders zu "Aktivitäten gegen Rechts" besitzen, teilen Sie uns diese bitte mit, damit wir sie in unseren Reports berücksichtigen können. Falls Sie irgendwelche Informationen in unseren Veröffentlichungen vermissen, kontaktieren Sie bitte unsere AG Antifaschismus oder unser Bürgerbüro.


Verfügbare Jahrgänge

ANTIFA-Report

Jahrgang 2011            Jahrgang 2012


 ANTIFA-NEWS

Jahrgang 2009            Jahrgang 2010            Jahrgang 2011            Jahrgang 2012

Jahrgang 2013


ANTIFA-Rundbrief

Jahrgang 2009            Jahrgang 2010            Jahrgang 2011            Jahrgang 2012    


Wichtige Hinweise

Aktualisierung:

Der ANTIFA-Report wird monatlich aktualisiert, der ANTIFA-Rundbrief erscheint unregelmäßig, in der Regel sind sechs Ausgaben pro Jahr geplant.

Schauen Sie deshalb öfters an dieser Stelle vorbei, wir veröffentlichen sehr häufig neue Informationen oder interessante Dokumente zu diesem Themenkomplex.

Quellen:

Die Autoren einzelner Artikel in unserem ANTIFA-Rundbrief werden jeweils dort genannt.

Der ANTIFA-Report wird von diversen Arbeitsgruppen der Partei DIE LINKE recherchiert und zusammengestellt. Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Roland Bach für seine sehr engagierte Recherche und Zusammenstellung der einzelnen Themenkomplexe.

Aktualität:

Wir versuchen, möglichst zeitnahe Ereignisse in den jeweiligen ANTIFA-Reports zu nennen. Leider können wir für eine vollständige Aufzählung und Beschreibung aller relevanten Aktionen im Inland oder Ausland nicht garantieren. Durch die nahezu globale Vernetzung der "Rechten Szene" werden bei unseren Recherchen sicherlich einige Ereignisse nicht aufgespürt oder können aus anderen Gründen nicht näher erforscht werden.

Die Quellen unserer Informationen werden mehrfach geprüft. Leider kann auch durch diese Sorgfalt nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass in Einzelfällen Fehler in unseren Zusammenstellungen auftreten. Falls wir dies bemerken oder durch Ihre Hinweise darauf aufmerksam gemacht werden, korrigieren wir diese Fehler selbstverständlich unverzüglich.